THEATER AM RING


ZAR UND ZIMMERMANN

Oper von Albert Lortzing

Fassung für Papiertheater

Spieldauer: ca. 45 Minuten

 

Die Handlung spielt in Saardam in Holland im Jahr 1698. Historisches Vorbild war die als “Große Gesandtschaft” bekannt gewordene Reise des Zaren Peter I. , auch Peter der Große genannt.

Erster Akt

Eine Schiffswerft in Saardam. Peter I. von Russland weilt inkognito hier, um sich in der Schiffsbaukunst auszubilden. Sein Freund, Peter Iwanow, liebt Marie, die Nichte des unfähigen Bürgermeisters. Es ist bekannt geworden, dass sich der Zar hier aufhält. Der englische und der französische Gesandte wollen Sonderbündnisse mit ihm schließen. Aber welcher Peter ist der richtige?

Zweiter Akt

Ein fröhliches Fest in einer Gartenwirtschaft, aber schlechte Nachrichten aus Moskau überschatten es. Dann erscheinen auch noch Soldaten aus Amsterdam, um das Abwerben von erfahrenen Zimmerleuten ins Ausland zu unterbinden. Wer ist jetzt wer und wer ist der Zar? Es kommt zum Aufruhr …..

Dritter Akt

In der Halle im Stadthaus probt van Bett mit seinem Chor für den Empfang des Zaren. Derweil klagt Marie dem Zaren ihr Leid: man hält Ihren Peter für den Zaren von Russland. Er verspricht, ihr zu helfen. Der Bürgermeister naht mit seinem Chor und will Peter Iwanow ehren. Der Zar muss dringend zurück nach Russland, aber inzwischen ist der Hafen gesperrt. Wie werden sich diese Verwirrungen auflösen? Lassen Sie Sich überraschen ….